Rückblick: (Wieder-)Eröffnung der amiceria Strausberg

Am 12. August feierte die amiceria Strausberg ihre lang ersehnte Wiedereröffnung. Nach der unfreiwilligen Zwangspause, ausgelöst durch einen Wasserschaden, freuen sich Remo Seitz und sein Team, dass die amiceria wieder in altem neuem Glanz als Treffpunkt für Freunde und Familie erstrahlt und dass wieder Leben in das italienische Restaurant zurückkehrt.

Pünktlich um 16 kamen die ersten Gäste, um es sich beim Aperitivo im modern gestalten Gastraum und auf der großen Sonnenterrasse gemütlich zu machen. Kulinarisch wurden die Gäste mit verschiedenen Pasta-Gerichten aus der hauseigenen Pasta-Manufaktur und leckerer Pizza aus dem Steinofen „alla famiglia“ zum geselligen Teilen in der Gruppe versorgt. Unter den Gästen befanden sich unter anderem Elke Stadeler, Bürgermeisterin von Strausberg, Katja Börnicke, Stabsstellenleiterin Wirtschaft, Kultur und Tourismus sowie Steffen Schuster, Stadtverordneten-vorsteher und Thorsten Matschoß, Inhaber Autohaus Matschoß. Bis 22 Uhr hatte das gesamte Team alle Hände voll zu tun, um die circa 400 gut gelaunten Gäste liebevoll zu umsorgen und alle Wünsche zu erfüllen.

Die Verschönerungsarbeiten in der amiceria gehen weiter: geplant ist der Bau einer Outdoor-Bar auf der Terrasse, die in circa zwei Wochen eingeweiht wird.

Der Blick von der großen Sonnenterrasse auf den Straussee ist Garant für wunderschöne Sommerabende, liebevoll kulinarisch umsorgt mit italienischen Köstlichkeiten und kühlen Drinks.

Über amiceria Strausberg

Essen bei Freunden, zu Gast bei Freunden – ein Ort zum Wohlfühlen und gemeinsamen Genießen direkt am wunderschönen Straussee. Die amiceria steht für authentische italienische Küche mit leckeren Antipasti, hausgemachter Pizza aus dem Steinofen, frischen Pasta-Spezialitäten aus der eigenen Manufaktur sowie ausgewählten Weinen und Kaffeespezialitäten. In modernem Ambiente werden hier die Wünsche von Genießern erfüllt: italienische Gastfreundschaft „alla famiglia“, liebevoll zubereitete italienische Köstlichkeiten, Geselligkeit und ein wunderschöner Blick auf den See.

Über Artprojekt

Die amiceria gehört neben weiteren Gastronomie- und Hotelbetrieben zur Artprojekt-Unternehmensgruppe. Artprojekt entwickelt und realisiert nachhaltige unternehmerische Projekte mit starker Innovationskraft in den Geschäftsbereichen Immobilienwirtschaft, Gastronomie und Hotellerie sowie Naturschutz und Ernährung. Die Immobilienprojekte zeichnen sich durch einen hohen Alleinstellungscharakter aus und stellen eine synergetische Verbindung aus Architektur, Kunst und Natur zur Schaffung attraktiver Lebensräume in Kohabitation mit Flora und Fauna dar. Der Bereich Hospitality entwickelt in Zusammenarbeit mit renommierten Planern, wie zum Beispiel David Chipperfield oder Enzo Enea, kuratierte Hotels im Premiumsegment und gestaltet zeitgemäße kulinarische Erlebniswelten, die in Eigenregie betrieben und aus regionalen oder eigenen Betrieben versorgt werden. Bis dato unterhält die Artprojekt Hospitality sechs Gastronomiebetriebe in Bad Saarow, Strausberg und Storkow, liebevoll und professionell gemanagt von einem 90-köpfigen Team. Kunstinstallationen verwandeln jedes einzelne Objekt in einen kulturellen Begegnungsort und machen jeden Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Die Förderung von Kunst und Kultur ist gelebtes Selbstverständnis des Unternehmens, das die Kunst schon im Namen trägt.

Wir freuen uns auf die Ankündigung der Veranstaltung und auf ihr Kommen!

Für nähere Information und hochaufgelöste Fotos kontaktieren Sie bitte:

 

Christine Zeine

Pressereferentin

zeine@artprojekt-gruppe.de

Tel. +49 30 78600632